tl_files/springer/Inhalt/bildungsscheck.jpg


Mit dem Bildungsscheck NRW unterstützt die Landesregierung die Teilnahme an beruflicher Weiterbildung. Bis zur Hälfte werden anfallende Kosten übernommen – pro Bildungsscheck können Sie einen Zuschuss von bis zu 500,- Euro in Anspruch nehmen! Die finanziellen Mittel stellt der Europäische Sozialfonds zur Verfügung.

Ihren Bildungsscheck können Sie ausschließlich bei anerkannten Weiterbildungseinrichtungen einlösen. Dazu gehört Dr. Springer Training: Hier profitieren Sie von anerkannt förderfähigen Leistungen, die im Rahmen des Bildungsschecks zu den oben genannten Konditionen für Sie bereitstehen. Nutzen Sie diese Chance zu einer qualifizierten Weiterbildung!


Der Bildungsscheck - wichtige Fragen und Antworten:

Wer kann einen Bildungsscheck beantragen?

  • Beschäftigte in Unternehmen mit max. 250 Beschäftigten (ausgenommen: Öffentlicher Dienst)
  • Beschäftigte, die im laufenden und in den vorangegangenen zwei Jahren an keiner betrieblich veranlassten Weiterbildung teilgenommen haben
  • Berufsrückkehrende unter bestimmten Voraussetzungen.

   Machen Sie den Online-Check!

Wie komme ich in den Genuss eines Bildungsschecks?
Individueller Zugang (max. ein Bildungsscheck pro Jahr; Übernahme des anteiligen Brutto-Honorars):

  • Beschäftigte mit Wohnsitz in NRW oder
  • Beschäftigte mit Arbeitsstätte in NRW oder
  • ExistenzgründerInnen: mitarbeitende InhaberInnen und mitarbeitende TeilhaberInnen von Unternehmen, die nicht länger als fünf Jahre bestehen.

oder
Betrieblicher Zugang (max. 20 Bildungsschecks pro Jahr; Übernahme des anteiligen Netto-Honorars):
Beschäftigte in Unternehmen mit Arbeitsstätten in NRW mit mindestens einer/m sozialversicherungs-pflichtigen Beschäftigten.


Wo kann ich einen Bildungsscheck beantragen?
Ausgestellt werden die Bildungsschecks von einer der landesweit 175 anerkannten Bildungsberatungsstellen nach Bedarfsfeststellung, Beratung und Ermittlung von entsprechenden Angeboten zur beruflichen Weiterbildung.
Die für Ihre Region zuständige Beratungsstelle finden Sie hier.

Welche bürokratischen Hürden sind zu nehmen?
Nur eine: Der Inanspruchnahme von Bildungsschecks geht eine verpflichtende, kostenlose Bildungsberatung voraus.

Wie lange ist ein Bildungsscheck gültig?
Beginnend mit dem Tag der Beratung muss der Bildungsscheck spätestens drei Monate danach bei dem Weiterbildungsanbieter eingereicht werden.

Welche Veranstaltungen sind von der Förderung ausgeschlossen?

  • Weiterbildungen in Form von Einzelunterricht (u. a. Coaching)
  • Informationsveranstaltungen, Fachtagungen, Messen, Kongresse
  • Weiterbildungsmaßnahmen bis zu sechs Unterrichtsstunden
  • Arbeitsplatzbezogene Anpassungsqualifizierungen wie Maschinenbedienerschulungen und Trainings, die dem Verkauf spezifischer Produkte dienen
  • Kurse, die ausschließlich zur Erlangung rechtlich vorgegebener Befähigungs- und Sachkundenachweise notwendig sind sowie der Erwerb von Fahrerlaubnissen
  • Angebote, die der Erholung, der Unterhaltung, der privaten Haushaltsführung, der sportlichen, künstlerischen oder kunsthandwerklichen Betätigung oder der Vermittlung entsprechender Kenntnisse und Fertigkeiten dienen.


Weitere Informationen finden Sie auch unter: www.bildungsscheck.nrw.de